Nach-London.de - Infos über die Metropole London

Einkaufen in London

Es gibt nicht sonderlich viele Städtereisende, die sich während des Besuches einer interessanten Stadt nicht auch einmal das Warenangebot der Geschäfte vor Ort betrachten, sprich einen interessanten Einkaufsbummel unternehmen möchten. In der Stadt London kann man sehr gut einkaufen, denn das Angebot an Waren ist riesig und man findet in London einfach alles, was es gibt.
Insbesondere die Innenstadt Londons bietet sich für einen Bummel durch die Straßen und Geschäfte an, denn dort ist die Anzahl der Läden naturgemäß besonders hoch.


Die Innenstadt von London - Auch ein Einkaufsparadies
© Friedel Frentrop (Essen) / Pixelio.de

Obiges Bild zeigt einen Teil der Londoner Innenstadt, in der man nach Herzenslust einkaufen kann.

Weiterhin sollten "einkaufswillige" London-Besucher auf jeden Fall auch einmal die bekannten Londoner Einkaufsstraßen "Carnaby Street", die besonders bei jüngeren Menschen aufgrund der vielen Szenegeschäfte beliebt ist, die "Oxfort Street", in der man vor allem exklusive Modegeschäfte vorfindet, oder auch die im Londoner Stadtteil "Chelsea" gelegene "Kings Road" aufsuchen, um dort zu schlendern und den einen oder anderen Laden zu betreten.








Interessant sind auch die verschiedenen Londoner Märkte, wie um Beispiel der älteste Londoner Markt, der "Borough Market", der sich zentral in London, in der Nähe der "London Bridge" befindet.

London Borough Market - Lebensmittel vom Feinsten
© Lisa Schwarz / Pixelio.de

Obiges Bild zeigt ein Beispiel des verführerischen Angebotes an feinsten Lebensmitteln, die man auf dem "Borough Market" erwerben kann.
Insgesamt ist die Qualität der auf diesem Markt angebotenen Lebensmittel sehr hoch, was dem "Borough Market" diesbezüglich einen sehr guten Ruf eingebracht hat.
Wer die Gelegenheit hat, sollte einmal eine Stippvisite zum "Borough Market" einplanen.
Geöffnet hat der Markt Freitags von 12 bis 18 Uhr und Samstags von 9 bis 16 Uhr.

Zwei Londoner Traditionsläden dürfen bei einer Betrachtung der Einkaufsmöglichkeiten in London natürlich auch nicht fehlen:

1. Das traditionelle Kaufhaus "Fortnum and Mason", welches sich am bekannten "Picadilly" befindet und bereits im 18. Jahrhundert eröffnet wurde.
Das Delikatessen- und Kolonialwarengeschäft wirkt auf viele Kunden eher wie ein Museum, denn wie ein Geschäft, so daß man dieses traditionelle Londoner Kaufhaus gut und gerne auch in dieser Rubrik hätte Erwähnung finden können.
Wer das Geschäft betritt, der wird im übrigen am Eingang des Ladens ggf. von den Gründern "Fortnum and Mason" selbst begrüßt werden, denn diese Herrschaften treten stündlich als Figuren aus einer Uhr, die sich am Eingang des Geschäftes befindet.

2. Das Londoner Kaufhaus "Harrods", das sich an der "Brompton Road" befindet und das ebenfalls über eine lange Tradition verfügt. Der Gründer des Kaufhauses, "Mr. Harrod", hatte den Anspruch, daß man in seinem Geschäft absolut alles kaufen können sollte, was es auf dieser Erde an Waren gibt, was man noch heute an der äußerst umfangreichen Produktpalette dieses Londoner Kaufhauses erkennen kann.


Abschließend soll nicht unerwähnt bleiben, daß ein Einkaufsbummel in London zwar sehr interessant sein kann, jedoch zumeist leider mit relativ hohen Kosten verbunden ist.
Zwar kann man in London auch das eine oder andere Schnäppchen ergattern, generell ist das Preisniveau allerdings höher, als wir es in Deutschland gewohnt sind.
Was solls, auch das reine Stöbern und Betrachten des Warenangebotes der Londoner Geschäfte kann schließlich viel Spaß machen.


Nach London reisen
© nemwacer / Pixelio.de Nach London (Startseite)
Übernachten in London
Einkaufen in London
Nachtleben in London
Londoner Museen
Westminster London
London Buckingham Palace
London Tower
London Sehenswürdigkeiten
Veranstaltungen in London
Wetter in London
London Bilder
Impressum & Datenschutzerklärung

  © Nach-London.de